Versicherungsschutz

Ihr Kind ist mit der Einschulung unfallversichert. Dies gilt für Unfälle im Schulgebäude, auf dem Schulgelände, auf dem Schulweg und während schulischer Pflichtveranstaltungen.

Nur der direkte Schulweg ist versichert. Nicht versichert sind Umwege und privater Aufenthalt auf dem Schulgelände.
 
Für Eltern besteht eine Unfallmeldepflicht!

Wenn Ihr Kind sich beispielsweise auf dem Schulweg verletzt oder sich am Vormittag eine Verletzung zugezogen hat, die erst am Nachmittag einen Arztbesuch erforderlich macht, muss dieser Vorgang der Schule (am besten im Sekretariat) umgehend gemeldet werden.

Wenn Ihr Kind mit dem Fahrrad zur Schule kommt, sind Sachschäden am Fahrrad nur dann versichert, wenn Sie mehr als 1 km („Fahrradbenutzungserlaubnis“) von der Schule entfernt wohnen. Der Schadensanspruch umfasst nur Zubehörteile, die der Verkehrssicherheit dienen.