Unsere Beratungsangebote

Unser Ziel ist es „jeden Schüler entsprechend seiner Persönlichkeit und seiner Fähigkeiten zu fördern“. Dazu ist eine effiziente Beratung in vielen Bereichen notwendig.

Die Klassenlehrkräfte sind in erster Linie Ansprechpartner für alle Beteiligten. Sie sind im 1. und 3. Schuljahr verpflichtet, über die Bedeutung der Zeugnisformulierungen, der Notengebung und über die Abstufungen des Arbeits- und Sozialverhaltens zu informieren.
Neben Elternabenden dienen auch Elternsprechtage und vereinbarte Gesprächstermine zur ausführlichen Information und Beratung.
Sollte ein außerplanmäßiger Gesprächsbedarf bestehen, vereinbaren Sie bitte mit der entsprechenden Lehrkraft umgehend einen Termin.

Alle Beratungsgespräche beruhen auf dem Prinzip der Freiwilligkeit, Vertraulichkeit, Unabhängigkeit und der Verantwortung.